qaooben
qaolinks grafik sterne qaorecht
qaounten
qau

Quatuor Attaque 

gruppenfoto Das Ensemble Quatuor Attaque
 ist ein Quartett bestehend aus
 zwei Pianisten und
 zwei Schlagzeugern.
 
 Diese klanglich außerordentlich
 reizvolle Besetzung hat viele
 Komponisten des 20./21. Jhds
 zu bedeutenden Werken
 inspiriert.

 Es setzt sich zusammen aus
 dem Pianisten und Komponisten
 Robert Weirauch,
dem Pianisten und Dirigenten Mourik Jan Heupink, sowie den Schlagzeugern Carsten Langer und Norbert Krämer.

Der Name Quatuor Attaque charakterisiert das Ensemble in doppelter Hinsicht: Zum einen sind alle beteiligten Instrumente Schlaginstrumente – auch die Klaviere. Zum anderen pflegen die vier jungen Musiker einen ausgesprochen modernen Interpretationsstil:
Ihr Spiel ist prägnant, rhythmisch, präzise und kraftvoll, gleichzeitig aber von höchster kammermusikalischer Disziplin geprägt. Sie spielen wirklich als 'Quartett' und messen ihr Zusammenspiel mit denselben strengen Maßstäben, die auch z.B für ein Streichquartett gelten.

Die vier Musiker bemühen sich um ein breit gefächertes Repertoire, dabei wird die Besetzung ggfs. gespalten oder erweitert, sie arbeiten mit Komponisten, Filmemachern und Choreographen zusammen, spielen Klassiker der Moderne und Bearbeitungen älterer Musik.

moderne Musik für Klavier und Schlagzeug 

logo klein