qaooben
qaolinks grafik blatt papier qaorecht
qaounten
qau


BartokDie Lösung dieses Problems freilich vereint auf geniale Weise die historische Norm des vierstimmigen Satzes mit der modernen Idee der symmetrischen Konstruktion. In Bartóks Sonate durchdringen sich auf allen Ebenen traditionelle und moderne, historisch gegebene und durch individuelle Konstruktion motivierte Momente. Das geschieht mit einer Leichtigkeit, die ihresgleichen sucht. Aus der Wechselwirkung von traditionellem und modernem Denken, von akademischer Strenge und individueller Konstruktion entsteht die spezifische, äußerst lebendige Form des Werkes. Ähnliches gilt für die Harmonik: Traditionelles, 'tonales' Denken und neue Ideen der 'symmetrischen' Konstruktion von Harmonik verbinden sich auf einzigartige Weise miteinander.

Dies gilt auch für den Gebrauch der Instrumente. Schlagzeug- und Klavierklang werden sowohl einander gegenübergestellt, als auch miteinander verschmolzen. Die in sich symmetrische Schlagzeugbesetzung lebt vom Gegensatz zwischen Xylophon und Pauken, ist aber gleichzeitig in den Satz der beiden Klaviere eingewoben – als deren Verlängerung an den Rändern des Tonraumes.

Ben Süverkrüp

Anfang     zurück 

Quatuor Attaque 

moderne Musik für Klavier und Schlagzeug 

logo klein